Sehr geehrte Eltern,

mittlerweile sind die Informationen des Kultusministeriums eingegangen und ich möchte Sie hiermit darüber informieren.

Wie Sie schon wissen, findet vom 11.01.2021 – 29.01.2021 in allen Klassen Distanzunterricht statt. Das heißt, dass kein Unterricht vor Ort an der Schule stattfindet. Stattdessen findet digitaler Unterricht zu Hause statt. Dabei hat Ihr Kind Anwesenheitspflicht, welche auch kontrolliert wird. Genauere Informationen zum Ablauf des Homeschooling erhalten Sie von Ihrem Klassenleiter. Wie der Schulbetrieb nach diesen drei Wochen weitergeht, ist noch offen.

Im oben genannten Zeitraum findet eine Notbetreuung an der Schule für die Klassen 1-6 statt. Die Voraussetzungen zur Inanspruchnahme sind relativ offen formuliert und in Mitteilungen des Kultusministeriums genau dargelegt. Diese Schreiben finden Sie unten zum Download. Falls Sie eine Notbetreuung wünschen, dann schreiben Sie bitte schnellstmöglich eine Mail an die Schule. Geben Sie Name und Klasse des Kindes und die Zeiten, zu denen das Kind betreut werden soll, unbedingt mit an. Start der Notbetreuung ist jeweils um 08.05 Uhr zum normalen Unterrichts beginn und sie endet zum regulären Unterrichtsende Ihres Kindes. Sollte Ihr Kind regulär für die Ganztagsbetreuung angemeldet sein, dann haben Sie ebenfalls Anspruch auf eine Betreuung am Nachmittag. Bedenken Sie bitte, dass KEINE Schulbuslinien im Einsatz sind. Sie müssen Ihr Kind also bitte zur Schule bringen und auch wieder abholen, wenn es nicht alleine nach Hause gehen kann. Geben Sie dies bitte auch in der Mail an, ob das Kind geholt wird oder alleine nach Hause geht.

Nach Verlautbarung des Ministeriums fallen in diesem Schuljahr die Faschingsferien aus und werden durch Unterrichtszeiten (digitaler oder Präsenzunterricht) ersetzt. Bitte beachten Sie auch die Formulierungen hierzu im Elternbrief des Ministeriums.

Elternbrief des Kultusministers zum Download

Merkblatt zur Notbetreuung zum Download

test