Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

der bayerische Ministerrat hat über die Regelungen zum Schulbetrieb neu entschieden. Diese setzen die sog. „Bundesnotbremse“ um.

Mittelschule:

Für die Mittelschule bleiben die bisherigen Regelungen bis zu dem Pfingstferien unverändert:

  • Bei einer 7-Tage-Inzidenz über 100 sind alle Klassen im Distanzunterricht. Ausnahme ist die Klasse 9.
  • Bei einer 7-Tage-inzidenz unter 100 sind alle Klassen im Präsenzunterricht unter Einhaltung des Mindestabstands (in der Regel Wechselunterricht)
  • Weiterhin gilt auch die Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände, die Wahrung des Sicherheitsabstands und der Nachweis eines negativen Testergebnisses (siehe vorhergehende Beiträge).

Nach den Pfingstferien gilt für die Mittelschule folgende Regelung:

  • Bei einer 7-Tage-Inzidenz über 165 sind alle Klassen im Distanzunterricht. Ausnahme ist die Klasse 9.
  • Bei einer 7-Tage-inzidenz von 0-165 sind alle Klassen im Präsenzunterricht unter Einhaltung des Mindestabstands (in der Regel Wechselunterricht).
  • Weiterhin gilt auch die Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände, die Wahrung des Sicherheitsabstands und der Nachweis eines negativen Testergebnisses (siehe vorhergehende Beiträge).

Weiterhin gilt folgende Regelung, ab wann bei Über- oder Unterschreitung der Inzidenzwerte der Unterrichtsbetrieb umgesetzt wird:

  • Überschreitet der Inzidenzwert im Landkreis an drei aufeinanderfolgenden Tagen den jeweiligen Schwellenwert, so treten die Maßnahmen am übernächsten Tag in Kraft. Beispiel: Überschreitung des Inzidenzwerts von 165 am Sonntag, Montag und Dienstag, dann gilt ab Donnerstag Distanzunterricht für alle Klassen (außer Klasse 9).
  • Unterschreitet der Inzidenzwert im Landkreis an fünf aufeinanderfolgenden Tagen den jeweiligen Schwellenwert, so treten die Maßnahmen am übernächsten Tag in Kraft. Beispiel: Unterschreiten des Schwellenwerts von 165 am Samtag, Sonntag, Montag, Dienstag und Mittwoch, dann gilt ab Freitag Präsenzunterricht für alle Klassen unter Einhaltung des Mindestabstands.

Wichtig: Die schon vor einigen Wochen festgelegte Reihenfolge der Gruppen im Präsenzunterricht bleibt weiter bestehen.

 

Grundschule:

Für die Grundschule gilt die folgende Regelung ab dem 10.05.2021:

  • Bei einer 7-Tage-Inzidenz über 165 sind alle Klassen im Distanzunterricht. Ausnahme sind die 4. Klassen.
  • Bei einer 7-Tage-Inzidenz von 50-165 sind alle Klassen im Präsenzunterricht unter Einhaltung des Mindestabstands (in der Regel Wechselunterricht).
  • Bei einer 7-Tage-Inzidenz von 0-50 sind alle Klassen der Grundschule im Präsenzunterricht, wobei kein Mindestabstand erforderlich ist (kompletter Präsenzunterricht).
  • Weiterhin gilt auch die Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände, die Wahrung des Sicherheitsabstands und der Nachweis eines negativen Testergebnisses (siehe vorhergehende Beiträge).

Weiterhin gilt folgende Regelung, ab wann bei Über- oder Unterschreitung der Inzidenzwerte der Unterrichtsbetrieb umgesetzt wird:

  • Überschreitet der Inzidenzwert im Landkreis an drei aufeinanderfolgenden Tagen den jeweiligen Schwellenwert, so treten die Maßnahmen am übernächsten Tag in Kraft. Beispiel: Überschreitung des Inzidenzwerts von 165 am Sonntag, Montag und Dienstag, dann gilt ab Donnerstag Distanzunterricht für alle Klassen (außer 4. Klassen).
  • Unterschreitet der Inzidenzwert im Landkreis an fünf aufeinanderfolgenden Tagen den jeweiligen Schwellenwert, so treten die Maßnahmen am übernächsten Tag in Kraft. Beispiel: Unterschreiten des Schwellenwerts von 165 am Samtag, Sonntag, Montag, Dienstag und Mittwoch, dann gilt ab Freitag Präsenzunterricht für alle Klassen unter Einhaltung des Mindestabstands.

Wichtig: Die schon vor einigen Wochen festgelegte Reihenfolge der Gruppen im Präsenzunterricht bleibt weiter bestehen.

Da sich zum momentanen Zeitpunkt (Freitag, 07.05.2021, 08:30 Uhr) der Inzidenzwert im Landkreis Kelheim weiterhin über 165 befindet (188,5), ändert sich in der kommenden Woche zunächst nichts an der bisherigen Regelung, dass nur die 4. Klassen im Wechsel an der Schule sind. Ob auch die anderen Jahrgangsstufen noch vor den Pfingstferien in den Präsenzunterricht zurückkehren, ist von der Entwicklung der Inzidentwerte abhängig. Wir werden Sie, wie immer, rechtzeitig informieren.

 

 

test