Im Gegensatz zum letzten Jahr fiel die Pilzernte der 5. bzw. 7. Klasse der Mittelschule Langquaid im „Abensberger Holz“ heuer recht üppig aus. Der Pilz-Sachverständige Willi Bittner aus Offenstetten hatte alle Hände voll zu tun, um mit den interessierten Schülern die zahlreichen „Schwammerl“ zu ordnen und zu bestimmen. Die Aufmerksamkeit der Mittelschüler nahm noch zu, als giftige Pilze ihren Doppelgängern (z, B. Knollenblätterpilz – Champignon) gegenüber gestellt wurden. Hier leisteten auch die von der Schule mitgebrachten Modelle gute Dienste.

Zum Bild: Gemeinsam begutachteten der Pilz-Experte Willi Bittner und die Siebtklässler ihre reiche Ernte.

test