Am 4. Juli kamen die Vorschulkinder aller Langquaider Kindergärten zum letzten Mal als Besucher in die Grundschule. Heute sollten die Noch-Kindergartenkinder ihre Paten, die „Großen“ aus den beiden ersten Klassen, kennen lernen.

Im Vorfeld des Besuches der Vorschulkinder hatten die Erstklasskinder Patenkarten zum Umhängen gebastelt, auf denen ihr Foto und einige nette Worte zu finden sind. Diese Karte sollen die Vorschulkinder am 1. Schultag im September mitbringen, damit sie ihre Paten – und ihre Paten sie – gleich wieder erkennen.

Die Vorschulkinder hatten eine Überraschung mit dabei: Sie sangen für die Schulkinder das Lied „Alle Kinder lernen lesen“, bei dem die Klassen 1a und 1b gleich kräftig mitsingen konnten, denn auch sie alle hatten das Lied beim Lesenlernen in der Schule oft und gerne gesungen.

Anschließend wurden den Patenkindern die Patenkarten übergeben. Auch die Vorschulkinder hatten eine Karte für ihre Paten gemacht, so dass alle fröhlich ihre Karten austauschen konnten.

Dann führten die Erstklasskinder ihre Patenkinder im Schulhaus herum und zeigten ihnen wichtige Räume, darunter auch ihre zukünftigen Klassenzimmer.

Eine gemeinsame Spielzeit auf dem Pausenhof bildete den Abschluss des Patentreffens, wo es zum Schluss hieß: „Wir sehen uns im September wieder!“

 

test