Ein Höhepunkt des Schuljahres war wieder einmal der Hallensporttag der Mittelschule, der üblicherweise die Hallensaison beendet und die Freiluftsaison mit Schwerpunkt Leichtatheltik einleitet.

Zunächst traten Mädchen- und Jungenmannschaften der 5. und 6. Jahrgangsstufe im Fußball gegeneinander an. Die Mädchenteams trennten sich nach einer spannenden Partie 1:1, so dass sie zusammen den ersten Rang belegten. Eine eindeutige Angelegenheit war die Begegnung der Jungs, in der sich die 6. Klasse mit 7:0 gegen ihre jüngeren Mitschüler durchsetzte.

Bereits im ersten Spiel des Turniers der Jahrgangsstufen 7 – 9 bahnte sich bei den Mädchen eine Überraschung an. Die 7. Klasse bezwang nämlich die 8. Klasse mit 1:0, ehe sie auch die Abschlussklasse mit 2:1 in die Schranken verweisen konnte und somit auf dem ersten Rang einkam. Da die Neunt-Klass-Mädchen gegen die „Achte“ mit 5:1 die Oberhand behielten, sicherten sie sich den zweiten Platz.

Bei den Jungen dominierten klar die Neuntklassisten. Ihre Favoritenstellung unterstrichen sie mit einem 6:2-Erfolg über die „Siebte“ und einem 7:0-Erfolg über die „Achte“. Einen Achtungserfolg errangen die Jungen der 7. Klasse, die dem Team der 8. Klasse beim 5:0 die Grenzen aufzeigten und sich somit über einen zweiten Platz hinter der 9. Klasse freuen durften.

Mit Teams der Partnerschule Schierling traten zwei einheimische Auswahlmannschaften zum traditionellen Vergleich an. In einer ausgeglichenen und umkämpften Begegnung der älteren Mannschaften hatten die Gastgeber mit 3:2 das bessere Ende für sich, während bei den jüngeren Teams die Gastgeber mit 5:0 gewinnen konnten.

Den obligatorischen Abschluss des Hallensporttages bildete das Fußballspiel einer Lehrermannschaft gegen eine Schülerauswahl. Nach überaus spannenden 20 Minuten lautete das dem Spielverlauf gerecht werdende Ergebnis 5:5.

Bei den Siegerehrungen konnten sich die beiden Sportbeauftragten an der Mittelschule, Stefanie Schneider und Michael Stöckl, und auch Sportlehrer Matthias Schnabel von der Schierlinger Mittelschule über das Engagement und die Fairness der einzelnen Mannschaften lobend äußern. Doch auch die Schiedsrichter Konrad Kusiak und Bennedikt Meyer, das Hallensprecherteam Benedikt Meyer, Stefan Reithofer und Tim Wieland sowie die Auf- und Abbauteams trugen ihr Scherflein zum Gelingen dieser Veranstaltung bei.

Bild: Die „Kapitäne“ der Auswahlmannschaften aus Schierling und Langquaid mit den Sportlehrkräften Matthias Schnabel, Stefanie Schneider und Michael Stöckl

test