Am 11.07.2019 unternahmen die 5. und die 6. Klasse zum Schuljahresende einen Ausflug nach Nürnberg. Ziel war das „Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne“ auf der Wöhrder Wiese, direkt an der Pegnitz. Die Saison 2019 steht dort unter dem Motto: „Zusammenspiel der Sinne, der Menschen und der Umwelt“. An über 100  Mitmach-Stationen konnten die Kinder auf Entdeckungstour gehen und dabei spielend lernen. Nur gemeinsam ließen sich die pädagogisch angeleiteten Spielaktionen und Aufgaben im Team-Zelt lösen. Als geführte Station konnte die 5. Klasse das Panoptikum mit dem Thema „Phänomen Farbe“ besuchen. Die 6. Klasse erfuhr in der Textilfabrik, wie aus einem Stück Stoff ein T-Shirt hergestellt wird. Die globale Kluft zwischen Arm und Reich wurde dabei verdeutlicht. In der Balancier-Arena durften die Schüler zahlreiche Spiele rund ums Gleichgewicht und die körperliche Standfestigkeit erleben. Die Verbindung von Staunen, Spielen und Bewegen machte Wissen für die Schüler und Schülerinnen lebendig.

test