Eindrucksvoll eröffneten die Grund- und Mittelschüler vor dem Rathaus den jährlichen Nikolausmarkt. Ungefähr 300 Kinder, Jugendliche und Lehr- und Betreuungskräfte zogen mit Fackeln und Laternen – begleitet vom örtlichen Spielmannszug – auf den historischen Marktplatz und warteten zunächst auf das Christkind, das dann aus himmlischer Höhe nach seinem Prolog auf ein feines, gut halbstündiges Programm überleitete. Lieder, Gedichte und Tänze stimmten die zahlreich gekommenen Eltern, Großeltern und sonstigen Gäste besinnlich-fröhlich auf die bevorstehende Zeit ein. Gekonnt moderierten die Schülersprecher der Mittelschule die Feier, nach der die Besucher zu den Buden der Vereine und zu den Verkaufsständen der Schule strömten.

test