Am Freitag, 19.07.2019, fand die Verabschiedung der diesjährigen Neuntklässler statt. Zu Beginn zelebrierte Pfarrer Wolfgang Schwarzfischer zusammen mit Schülern, Eltern und Lehrern im Pausenhof einen feierlichen Wortgottesdienst.

Im Anschluss fand die offizielle Verabschiedung in der Aula statt. Eröffnet wurde die Veranstaltung von den Viertklässlern mit zwei schmissigen Liedern („Lachend kommt der Sommer“ und „Auf uns!“). Stellvertretend für die Schulleitung begrüßte Konrektor Bernhard Zierer alle anwesenden Gäste. Bürgermeister Herbert Blascheck, Fr. Kiehl (Elternbeirat), Fördervereinsvorsitzende Miriam Sölch sowie Konrektor Bernhard Zierer gaben den Absolventen in der Rückschau auf Vergangenes und den Blick auf Künftiges viele positive Gedanken mit auf den weiteren Lebensweg. Stellvertretend für die Abschlussschüler wandten sich Leonhard Kriegler und Benedikt Meyer an die Anwesenden. Neben dem Dank für alle Unterstützung, die sie erfahren haben, brachten sie ihren berechtigten Stolz auf die erbrachten Leistungen zum Ausdruck. „Ihr könnt stolz auf uns sein, wir sind es auch!“ Zur Auflockerung des Programms trugen Sophie Schauber mit dem Klavierstück „Ballade pour Adeline“ und ein kurzer Film mit Eindrücken von der Abschlussfahrt der 9. Klasse bei. Bevor die Schüler endlich die Quali- und Abschlusszeugnisse erhielten, gab ihnen ihr Klassenleiter Sigfried Huber seine Wünsche in Form einer Präsentation mit auf den Weg.

Nachdem die Absolventen vor der Schule noch einen Apfelbaum als bleibende Erinnerung gepflanzt und die Anwesenden mit Heliumballons nochmal die besten Wünsche für die Entlassschüler gen Himmel geschickt hatten ließ man die feierliche Verabschiedung bei einem Gläschen Sekt und dem einen oder anderen Bissen vom kalten Buffet gemütlich ausklingen.

++++ zur Zeit keine aktuellen Informationen