Elf Schülerinnen bzw. Schüler, sechs Mütter bzw. Väter und eine Lehrerin machten Überstunden, um dem Unterrichtsraum der 9. Klasse einen neuen Farbanstrich zu verpassen. Zwei Halbtage reichten aus, um die von der Elternsprecherin Nicole Heinrich und Klassenleiterin Petra Houser gut vorbereitete Aktion mithilfe fleißiger Eltern und Schüler zur Durchführung zu bringen. Nun erstrahlt das Klassenzimmer in neuen Farben und der Aufenthalt im letzten Mittelschuljahr wird noch angenehmer sein als vorher. Diese Maleraktion hat auch noch einen angenehmen Nebeneffekt, denn damit fließen 200 Euro aus der Marktkasse in die Klassenkasse. Voraussichtlicher Verwendungszweck: Abschlussfahrt nach Berlin nach den Quali-Anstrengungen. Dank gilt allen, die sich an diesem Gemeinschaftswerk beteiligt haben!

++++ zur Zeit keine aktuellen Informationen