Franz Seidl, der Datenschutzbeauftragte des Schulamtsbezirkes Kelheim, war einer Einladung der Grund- und Mittelschule gefolgt, um das Kollegium über datenschutzrechtliche Fragen aufzuklären und zu beraten. Trotz einer Unzahl diesbezüglicher Vorschriften, die mittlerweile den Alltag einer Grund- und Mittelschullehrkraft prägen, gelang es ihm, im Datenschutz-Dschungel den Überblick zu behalten und auf das Wesentliche – dennoch mit vielen interessanten Details – zu reduzieren. Sicherlich ist jetzt jede Lehrkraft hinsichtlich eines datenschutzgerechten Verhaltens noch mehr sensibilisiert. Am Ende der schulinternen Lehrerfortbildung durfte Franz Seidl als Dank für seine Ausführungen etwas Süßes aus der Hand von Rektorin Claudia Müller entgegennehmen.

++++ zur Zeit keine aktuellen Informationen