Am 7. November bekamen die Klassen 2a und 2b Besuch von Frau Münch von der BayWa-Stiftung. Die Stiftung bietet einen Ernnährungsworkshop rund um Nahrungsmittel und ihre Inhaltsstoffe an.

In sieben Stationen brachte Frau Münch den Kindern der zweiten Klassen – passend zum aktuellen Sachunterrichts-Thema „Gesunde Ernährung“ – auf spielerische Art viel Interessantes und Wissen über gesunde oder weniger gesunde Nahrungsmittel nahe. Die Kinder konnten dabei zum Beispiel erfahren, wie viel (oft versteckter) Zucker in verschiedenen Lebensmitteln steckt. Außerdem gab es Informationen über gesunde und ungesunde Fette und auch verschiedene Getreide als wertvolle Lieferanten von Kohlehydraten konnten die Schulkinder kennen lernen.

Zwischendurch gab es eine lustige Bewegungsstation und alle Kinder durften für die „Müsli-Bar“, die am Ende des Workshops aufgebaut wurde, verschiedene Obstsorten als Zutat für ein gesundes und leckeres Müsli schnippeln. Das Müsli konnte sich jedes Kind so zusammenstellen, wie es ihm am besten schmeckte: Zu Auswahl standen – neben frischen Äpfeln, Birnen und Bananen – Hafer- oder Dinkelflocken, Sonnenblumenkerne, Mandelstifte, Leinsamen und als leckerern Abschluss noch Zimt und Honig. Dazu gab es je nach Geschmack Naturjoghurt, Milch oder Reismilch.

Allen Zweitklässlern machte der Workshop großen Spaß und einige KInder kamen gleich zwei- oder dreimal an die „Müsli-Bar“. Sie haben an diesem Vormittag ganz praktisch erfahren, dass gesundes Essen sehr gut schmeckt.

 

++++ zur Zeit keine aktuellen Informationen