Immer am ersten Sonntag im Oktober feiern die Christen das Erntedankfest. Aus diesem Grund gestalteten auch die zweiten Klassen im Rahmen des kath. Religionsunterrichts mit ihren Religionslehrkräften (M. Bayel, K. Lachmair) eine Erntedankfeier in der Aula der Grundschule. Viele Kinder hatten dazu kleine Erntekörbchen, bestückt mit allerlei Obst, Gemüse, Nüssen, Feldfrüchten, Blumen unmd Kräutern, mit in die Schule gebracht. Auch ein großer Laib Brot, verziert mit religiösen Symbolen zum Erntedank durfte nicht fehlen, so dass der Gabentisch reichlich gedeckt war, den H. H. Pfarrer Schwarzfischer im Rahmen der Feier feierlich segnete. Mit verschiedenen Liedern („coronabedingt“ gesprochen), Gebeten, Gedichten, einer kurzen Geschichte sowie meditativen Gedanken zum „Erntedankfest-Danke sagen“ brachten die Kinder sodann ihren persönlichen Dank für das tägliche Brot zum Ausdruck. Mit dem gemeinsamen Gebet „Vater unser“ endete die Erntedankfeier. Im Anschluss daran wurden die geweihten Gaben unter Berücksichtigung der Hygieneregeln in den jeweiligen Klassenzimmern miteinander geteilt und gegessen.

++++ zur Zeit keine aktuellen Informationen