Am bundesweiten Aktionstag zur Berufsorientierung und Lebensplanung nahmen auch heuer wieder die Mädchen und Jungen der beiden ersten Jahrgangsstufen der Mittelschule Langquaid teil. Sie erhalten dabei Gelegenheit, Berufe kennenzulernen, in denen bisher nur wenige Frauen bzw. Männer arbeiten. Sie gewinnen jedoch jeweils nicht nur Einblick in nicht-traditionellen Berufsfeldern, sondern stellen auch Kontakte zu möglichen späteren Ausbildungsbetrieben her. Somit profitieren auch teilnehmende Unternehmen von potentiellen Nachwuchskräften. Um die Organisation dieses Tages kümmerten sich die beiden Klassenleiterinnen Kerstin Ettrich und Stefanie Schneider, die vom Engagement der Betriebe in und um Langquaid auch dieses Mal recht angetan waren.

Bild: Zwei Schüler aus der 6. Klasse im Langquaider Restaurant „Valentino“

++++ zur Zeit keine aktuellen Informationen