Am Dienstag, den 2.7.2019, besuchten 48 Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen aus Langquaid mit ihren Lehrerinnen Karin Lachmair und Margit Bayel das Burkhart-Gymnasium Mallersdorf-Pfaffenberg.

Aufgeteilt in zwei Gruppen gaben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 a/b (ntg) unter Leitung von OStR Seebauer Einblick in den gymnasialen Mathematik- und Physikunterricht. Ein Teil der Grundschüler durfte zuerst an verschiedenen Stationen der Mathematikwerkstatt ihre mathematischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Unter anderem konnten die Grundschüler Bausteine zu einem Würfel mit 70 cm Kantenlänge zusammensetzen (Schulung des räumlichen Vorstellungsvermögens), eigene geometrische Körper kreieren, auf Holzsteckbrettern geometrische Figuren spiegeln oder in diversen Spielen ihr logisches Denkvermögen weiterentwickeln.

Währenddessen hatte eine zweite Gruppe im Physiksaal die Chance, pfiffige Experimente zu beobachten und zu versuchen, eigene Erklärungen für die dargebotenen Effekte zu finden. Besonders großes Interesse zeigten die Schüler bei Versuchen, bei denen die Schwingungen einer Gitarrensaite sichtbar gemacht werden, bei denen sich Schaumküsse im Unterdruck ausdehnen, man elektrostatische Kräfte zwischen zwei aufgeladenen Luftballons mit eigenen Händen spüren kann oder Blechdosen implodieren.

Nach 60 Minuten wechselten die Gruppen und konnten so noch den jeweils anderen Bereich kennen lernen.

Als Fazit bleiben zwei Schulstunden mit interessierten und begeisterten Grundschülern in Erinnerung. Aber auch für die Gymnasiasten war der Umgang mit den Grundschülern eine gewinnbringende Erfahrung, da sie Schule einmal aus der Sicht des „Lehrers“ kennen lernen konnten.

++++ zur Zeit keine aktuellen Informationen